Datenschutzhinweise für das Project A - Bewerbersystem

Stand Mai 2018

Mit diesen Datenschutzhinweisen unterrichten wir Sie wie personenbezogene Daten im Rahmen unseres Online-Bewerbungsprozesses erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

1. Ansprechpartner

Anbieterin des Bewerbersystems ist die Project A Services GmbH & Co. KG, Julie-Wolfthorn-Straße 1, 10115 Berlin (nachfolgend: „Project A“ oder „wir“). Project A ist auch Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Bewerber, die an unserem Online-Bewerbungsprozess teilnehmen (nachfolgend „Sie“). Bei Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz im Bewerbungsprozess stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Sie können Ihre Datenschutzanliegen gern per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@project-a.com richten oder Sie wenden sich an unser Talent Team (+49 30 340 606 340 /jobs@project-a.com). Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie hier.

2. Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsprozesses

2.1. Online-Bewerbungsformular. Sie können sich bei uns über unser Online-Formular auf ausgeschriebene Stellen bewerben. Zweck der Datenerhebung ist die Bewerberauswahl zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei Project A oder einem der Unternehmen aus unserem Portfolio. Für die Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir die folgenden Bewerberdaten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben). Sie haben außerdem freiwillig die Möglichkeit uns weitere Angaben zu nennen, die wir im Rahmen der Bewerbung ggf. berücksichtigen sollen (z.B. Ihre Gehaltsvorstellungen, Verfügbarkeit oder zusätzliche Dokumente).

Wir werden Ihre Bewerbung prüfen und uns ggf. mit Ihnen in Kontakt setzen, insbesondere um Termine auszumachen oder Rückfragen zu klären.

Wenn Sie sich auf eine Stelle bei Project A bewerben, werden wir Ihre Bewerberdaten grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben. Bewerben Sie sich auf eine Stelle bei einem der Unternehmen aus unserem Portfolio, werden wir die Bewerbung prüfen und an den jeweiligen Ansprechpartner bei dem jeweiligen Unternehmen weiterleiten. Bei allen Rückfragen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren (z.B. im Hinblick auf Ihre datenschutzrechtlichen Rechte) können Sie sich an uns unter jobs@project-a.com oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@project-a.com wenden. Bei Bewerbungen für eine Stelle bei einem der Unternehmen aus unserem Portfolio werden wir dann beispielsweise dafür sorgen, dass Ihre Bewerberdaten auch bei dem jeweiligen Unternehmen gelöscht werden. Da manche Stellenangebote sich auch auf Unternehmen aus unserem Portfolio beziehen, die noch nicht öffentlich in Erscheinung treten (wollen), können wir in einzelnen Fällen den Namen des Unternehmens noch nicht in der Stellenbeschreibung nennen. Alle weiteren Informationen zum jeweiligen Venture werden wir Ihnen selbstverständlich im individuellen Gespräch erläutern.

Eine Übersicht über die Unternehmen in unserem Portfolio finden sie hier. Diese Übersicht kann sich zwischenzeitlich verändern, wird aber stets die zum Zeitpunkt des Abrufes aktuellen Portfolio-Unternehmen darstellen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Wir speichern Ihre Bewerberdaten mit Erhalt Ihrer Bewerbung. Sofern wir Ihre Bewerbung annehmen und es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, speichern wir Ihre Bewerberdaten solange diese für das Beschäftigungsverhältnis erforderlich sind und soweit gesetzliche Regelungen eine Pflicht zur Aufbewahrung begründen. Sofern wir Ihre Bewerbung ablehnen, speichern wir Ihre Bewerberdaten längstens sechs Monate nach der Ablehnung Ihrer Bewerbung, es sei denn Sie erteilen uns Ihre Einwilligung zu einer längeren Speicherung (Project A Talentpool). Nach Ablauf der Frist werden die Daten automatisch gelöscht. Dies gilt auch für Bewerberdaten, die von einem der Unternehmen aus unserem Portfolio im Rahmen des Bewerbungsverfahren gespeichert wurden.

2.2. Project A Talentpool. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich zur Aufnahme ins unseren Talentpool bereit und wir werden Ihre im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten in unseren Project A Talentpool für weitere 24 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens speichern, um etwaige weitere interessante Stellen bei Project A oder den Unternehmen in unserem Portfolio für Sie zu identifizieren und Sie ggf. erneut anhand der gespeicherten Kontaktdaten anzusprechen. Wir werden Ihnen dann von Zeit zu Zeit, üblicherweise aber nicht öfter als einmal wöchentlich Informationen über offene und potentiell für Sie passende Stellenangebote bei Project A und/ oder bei den Unternehmen in unserem Portfolio zukommen lassen Nach Ablauf der Frist werden die Daten gelöscht, sofern Sie nicht gesondert eine neue Einwilligung erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an jobs@project-a.com senden.

2.3. Empfehlungen von Freunden. Wir zahlen eine Prämie für bestimmte erfolgreiche Empfehlungen, die zu einer Einstellung bei Project A oder einem der Unternehmen in unserem Portfolio führen. Für welche ausgeschriebenen Stellen eine Prämie ausgelobt wird, ist auf unserer Karriere-Seite angegeben. Zu einer Empfehlung wird ein Empfehlungscode generiert, mit dem später zugeordnet werden kann, ob eine Empfehlung erfolgreich war. Dies dient dazu nachvollziehen zu können, wer Sie empfohlen hat und dann eine Prämie auszahlen zu können. Dieser Empfehlungscode wird daher im Falle einer Empfehlung zu Ihren Bewerberdaten hinzugespeichert. Das Empfehlungssystem und die Auszahlung der Prämie wird vollständig über den Service Aklamio (aklamio GmbH, Hagelberger Str. 11, 10965 Berlin) abgewickelt. Bitte beachten Sie dessen Datenschutzhinweise.

Selbstverständlich werden keine Inhalte aus dem Bewerberverfahren an denjenigen weitergegeben, von dem die Empfehlung stammt.

Den Empfehlungscode speichern wir für die Dauer von 12 Monaten, um in diesem Zeitraum eine erfolgreiche Empfehlung nachvollziehen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Durchführung des Freunde empfehlen-Programms. Sofern Angaben über erfolgte Auszahlungen einer Prämie aus buchhalterischen Gründen aufbewahrt werden müssen, erfolgt eine Aufbewahrung für die Dauer von sechs Jahren. Rechtsgrundlage für diese Aufbewahrung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit § 257 HGB sowie § 147 AO.

2.4. Datenverarbeitung durch unseren Dienstleister Personio. Wir setzen für unser Bewerbersystem den externen Dienstleister Personio (Personio GmbH, Buttermelcherstr. 16, 80469 München, „Personio“) ein. Bei Personio werden die Bewerberdaten für uns gespeichert. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und ausschließlich auf ISO 27001-zertifizierten Servern in Deutschland gespeichert. Wir haben mit Personio einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen, der sicherstellt, dass Personio die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeitet und die europäischen Datenschutzgrundsätze gewährleistet.

3. Links zu anderen Websites und Online-Angeboten

Auf unserer Website werden gegebenenfalls die Webseiten und Online-Angebote anderer, nicht mit uns verbundener Anbieter verlinkt. Wenn Sie diese Links betätigen, haben wir naturgemäß keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch die jeweiligen Anbieter erhoben und welche Daten von ihnen erfasst werden. Genaue Informationen zur Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Da die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben (z.B. im Rahmen des Project A Talentpools),
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe der Daten besteht,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen, gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau und werden von uns sorgfältig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

5.5 Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.

Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen.

Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind.

Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO beruht oder der Direktwerbung dient. Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Widerrufs- und Widerspruchsrecht
Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern und vergleichbare Technologien, um die Nutzung unserer Website zu analysieren, Ihr Surferlebnis zu personalisieren und die Ausspielung von interessenbezogener Werbung zu ermöglichen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben einverstanden sind. Dort finden Sie auch Informationen zum Opt-out.

Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.